DKN Germany GmbH, Lindenstr. 19, 84155 Bodenkirchen
DKN Germany GmbH

Informationen

Allgemeine Informaitonen über Vibrationstraining

Der DKN-Technology VIBRATIONSTRAINER ist ein vollkommen neuartiges

Trainingsgerät, das durch die Ganzkörpervibration (Whole-Body-Vibration)

viele Vorteile für Gesundheit und Fitness bietet.

Verglichen mit herkömmlichen Trainingsmethoden ist das Vibrationstraining

ungleich effektiver, wirksamer und macht dazu noch mehr Spaß!

Ein Ganzkörpervibrationstrainer erzeugt Vibrationen, die durch eine Platte

auf den Körper übertragen werden. Das Gehirn reagiert auf die Vibrationen,

indem es durch den “automatischen Dehn-Reflex” im Muskel die

Muskelfasern aktiviert.

Mit herkömmlichen Trainingsmethoden werden lediglich 40-60% der

Muskelfasern aktiviert, die Ganzkörpervibration hingegen erreicht eine

Aktivierung von 100 Prozent der Muskelfasern! Diese tiefergehende

Stimulation ist besonders effektiv um Haltung und Gleichgewicht zu

verbessern.

GEHIRNTRAINING

Ja, selbst das Gehirn wird durch die Ganzkörper-Vibration trainiert.

Eigentlich wird hauptsächlich das Gehirn durch diese Art des Trainings

angesprochen. Die dem Gehirn eigene adaptive Reaktionsfähigkeit erlaubt es

ihm, sich schnell auf die vom DKN-Technology VIBRATIONSTRAINER erzeugten

Vibrationen einzustellen.

Dieses Konditionstraining hat zahlreiche Auswirkungen auf die Gesundheit

von Gehirn und Körper, dazu zählen ausgeglichene Hormonwerte und das

Gleichgewicht des endokrinen Systems, tiefer gesunder Schlaf, geistige

Klarheit und Schärfe und verminderter mentaler, emotionaler und

körperlicher Stress.

Deshalb fühlen Sie sich fitter, entspannter und wacher !

Gerade mal 10 Minuten auf dem DKN-Technology VIBRATIONSTRAINER

entsprechen einem 60 Minuten langen Muskeltraining! Sie können Ihren

Körper wirkungsvoll trainieren, weil der DKN-Technology VIBRATIONSTRAINER

das komplette Muskelsystem auf einmal anspricht und nicht nur jeweils

einen einzigen Muskel.

Die Vibrationsplatte produziert eine Vibration die auf den Körper übertragen

wird. Während Sie auf der Vibrationsplatte stehen, stellt sich der Körper

automatisch auf die Vibration ein. Da wir alle der Schwerkraft ausgesetzt

sind, ist unser Körper darauf ausgerichtet, vertikale Erschütterungen

auszugleichen. Diese mechanische Anregung bringt die Muskeln dazu sich aus

zu dehnen und wieder zusammen zu ziehen. Es entsteht eine

Muskelkontraktion, deren Intensität von der gewählten Frequenz abhängt,

zwischen 30 und 50 mal pro Sekunde. Durch die mechanische Stimulation

werden Beschleunigungskräfte erzeugt, die auf den Körper wirken. Über die

Muskelspindel (ein kleines Organ im Muskel) wird die Information via

zentralem Nervensystem an das Hirn geschickt, der Muskel soll sich dehnen

und zusammen ziehen. Es wird also ein neuromuskulärer Reflex ausgelöst.

1. Stimulierung: Die mechanische Einwirkung auf den Körper, fördert die

Stabilität und Stärke von Muskeln, Sehnen und Knochen.

2. Kontraktion: Durch die Muskelbewegungen wird die Durchblutung und

Entspannung des Körpers gefördert.

3. Information: Die Muskelsensoren leiten die Information über das

Rückenmark an das Zentrale Nervensystem weiter.

4. Aktion: Die Antwort auf diese Information ist eine automatische

Kontraktion des Muskels, welche ohne unser bewusstes Denken oder Steuern

abläuft.

Sofortige Effekte von Vibrationstraining

Da der Muskel durch regelmäßiges Training optimal stimuliert wird, bilden

sich mehr Muskelfasern. Daher wird der Muskel leistungsfähiger, stabiler und

kräftiger. Dies ohne Überbelastung oder Schädigung.

Ein anderer sofortiger Effekt von Vibrationstraining ist eine Verbesserung der

Blutzirkulation. Die schnelle Kontraktion und das Entspannen der Muskeln

bei 20 bis 50 mal pro Sekunde, hat einen pumpenden Effekt auf die

Blutgefässe und die Lymphen. So wird die Durchblutung optimiert, was als

angenehmes prickeln und gesteigertes Wärmeempfinden registriert wird.

Langzeiteffekt von Vibrationstraining

Um den optimalen langfristigen Effekt zu erzeugen bedarf es regelmässiger

Anwendung. Nur wenn der Körper langfristige Stimulation erfährt, passen

sich Knochen, Gelenke, Bänder, Muskeln u.s.w. der gesteigerten Belastung

an. Daher gilt es sanft zu beginnen und die Trainings langfristig aufrecht zu

erhalten, um vom Langzeitnutzen nämlich einer nachhaltigen Optimierung

der Körpersysteme zu profitieren und die Leistung zu erhöhen. Diese Fakten

wurden mehrfach in wissenschaftlichen Forschungen nachgewiesen. Was als

sicheres Zeichen gedeutet werden kann, dass Vibrationstraining einen

deutlichen Mehrwert für unser Wohlbefinden bringt.

Ein weiterer wichtiger Unterschied zu herkömmlichen Trainingsmethoden ist,

das keine zusätzlichen Gewichte erforderlich sind, daher wird das

Überlastungs- und Verletzungsrisiko minimiert.

Deshalb kann Vibrationstraining in jedem Alter angewendet werden. Sowohl

zum Aufbau eines schwachen Körpers als auch zur weiteren Stärkung eines

Spitzenathleten ist Vibrationstraining geeignet, da es sicher und effizient

wirkt.

Ein weiterer positiver Effekt kann es auf die Remineralisierung der Knochen

haben. Durch die Erschütterungen wird eine Kompression und Stärkung des

Knochengewebes erzeugt. Die Knochen - Gebäudezellen werden aktiviert.

Die wiederholte Anregung dieses Systems, kombiniert mit dem erhöhten Zug

auf den Knochen durch die Muskeln, führt im Laufe der Zeit zu einer

erhöhten Knochen- mineraldichte. Es ist auch wahrscheinlich, dass die

verbesserte Blutzirkulation und die damit in Verbindung stehende optimierte

Nährstoffaufnahme, zu diesen Verbesserungen beiträgt.

Eine Studie an 70 Frauen (zwischen 58-74 Jahren) hat gezeigt, dass bei 3mal

wöchentlichen Trainings, über 24 Wochen, eine deutliche Verbesserung der

Knochendichte eintritt. Dies bedeutet eine erhebliche Verjüngung.

Nicht nur die optimierte Knochendichte trägt zur Vermeidung von

Verletzungen und Brüchen bei, sondern auch weitere Verbesserungen, die

durch Vibrationstraining erzielt werden wie z.B. erhöhte Muskelenergie,

verbesserte Haltung und Steuerung des Körpers oder auch bessere

Koordinationsfähigkeit und Balance.

Plasmakonzentration nach 10 min. Vibrationstraining.

Es werden vermehrt Testosteron und Wachstums - Hormone (HGH) gebildet.

Diese Hormone regen die Proteinsynthese an und helfen Muskelgewebe

aufzubauen. Sie spielen auch eine Rolle beim Sauerstofftransport über das

Blut. Wachstums - Hormone haben einen positiven Effekt auf praktisch alle

Zellen im menschlichen Körper.

Zu den Hauptfunktionen gehört die Kontrolle der Knochenlänge, das

Wachstum von weicherem Gewebe wie der Muskulatur. Zudem regen sie die

Spaltung der Fettzellen an, was zu deren Abbau beiträgt. Die höhere

Produktion von HGH führt auch zu verbesserter Zellregeneration. Der ganze

Körper regeneriert und erholt sich viel schneller und ist wieder

Einsatzbereit.

Durch entspannendes und regelmäßiges Training auf der DKN

Vibrationsplatte, wird auch das Stresshormon Kortisol vermehrt abgebaut.

© Lorem ipsum dolor sit Nulla in mollit pariatur in, est ut dolor eu eiusmod lorem
design

Informationen

Allgemeine Informaitonen über

Vibrationstraining

Der DKN-Technology VIBRATIONSTRAINER ist ein vollkommen

neuartiges Trainingsgerät, das durch die Ganzkörpervibration

(Whole-Body-Vibration) viele Vorteile für Gesundheit und Fitness

bietet.

Verglichen mit herkömmlichen Trainingsmethoden ist das

Vibrationstraining ungleich effektiver, wirksamer und macht dazu

noch mehr Spaß!

Ein Ganzkörpervibrationstrainer erzeugt Vibrationen, die durch

eine Platte auf den Körper übertragen werden. Das Gehirn reagiert

auf die Vibrationen, indem es durch den “automatischen Dehn-

Reflex” im Muskel die Muskelfasern aktiviert.

Mit herkömmlichen Trainingsmethoden werden lediglich 40-60% der

Muskelfasern aktiviert, die Ganzkörpervibration hingegen erreicht

eine Aktivierung von 100 Prozent der Muskelfasern! Diese

tiefergehende Stimulation ist besonders effektiv um Haltung und

Gleichgewicht zu verbessern.

GEHIRNTRAINING

Ja, selbst das Gehirn wird durch die Ganzkörper-Vibration trainiert.

Eigentlich wird hauptsächlich das Gehirn durch diese Art des

Trainings angesprochen. Die dem Gehirn eigene adaptive

Reaktionsfähigkeit erlaubt es ihm, sich schnell auf die vom DKN-

Technology VIBRATIONSTRAINER erzeugten Vibrationen

einzustellen.

Dieses Konditionstraining hat zahlreiche Auswirkungen auf die

Gesundheit von Gehirn und Körper, dazu zählen ausgeglichene

Hormonwerte und das Gleichgewicht des endokrinen Systems,

tiefer gesunder Schlaf, geistige Klarheit und Schärfe und

verminderter mentaler, emotionaler und körperlicher Stress.

Deshalb fühlen Sie sich fitter, entspannter und wacher !

Gerade mal 10 Minuten auf dem DKN-Technology

VIBRATIONSTRAINER entsprechen einem 60 Minuten langen

Muskeltraining! Sie können Ihren Körper wirkungsvoll trainieren,

weil der DKN-Technology VIBRATIONSTRAINER das komplette

Muskelsystem auf einmal anspricht und nicht nur jeweils einen

einzigen Muskel.

Die Vibrationsplatte produziert eine Vibration die auf den Körper

übertragen wird. Während Sie auf der Vibrationsplatte stehen,

stellt sich der Körper automatisch auf die Vibration ein. Da wir alle

der Schwerkraft ausgesetzt sind, ist unser Körper darauf

ausgerichtet, vertikale Erschütterungen auszugleichen. Diese

mechanische Anregung bringt die Muskeln dazu sich aus zu dehnen

und wieder zusammen zu ziehen. Es entsteht eine

Muskelkontraktion, deren Intensität von der gewählten Frequenz

abhängt, zwischen 30 und 50 mal pro Sekunde. Durch die

mechanische Stimulation werden Beschleunigungskräfte erzeugt,

die auf den Körper wirken. Über die Muskelspindel (ein kleines

Organ im Muskel) wird die Information via zentralem Nervensystem

an das Hirn geschickt, der Muskel soll sich dehnen und zusammen

ziehen. Es wird also ein neuromuskulärer Reflex ausgelöst.

1. Stimulierung: Die mechanische Einwirkung auf den Körper,

fördert die Stabilität und Stärke von Muskeln, Sehnen und Knochen.

2. Kontraktion: Durch die Muskelbewegungen wird die Durchblutung

und Entspannung des Körpers gefördert.

3. Information: Die Muskelsensoren leiten die Information über das

Rückenmark an das Zentrale Nervensystem weiter.

4. Aktion: Die Antwort auf diese Information ist eine automatische

Kontraktion des Muskels, welche ohne unser bewusstes Denken

oder Steuern abläuft.

Sofortige Effekte von Vibrationstraining

Da der Muskel durch regelmäßiges Training optimal stimuliert wird,

bilden sich mehr Muskelfasern. Daher wird der Muskel

leistungsfähiger, stabiler und kräftiger. Dies ohne Überbelastung

oder Schädigung.

Ein anderer sofortiger Effekt von Vibrationstraining ist eine

Verbesserung der Blutzirkulation. Die schnelle Kontraktion und das

Entspannen der Muskeln bei 20 bis 50 mal pro Sekunde, hat einen

pumpenden Effekt auf die Blutgefässe und die Lymphen. So wird

die Durchblutung optimiert, was als angenehmes prickeln und

gesteigertes Wärmeempfinden registriert wird.

Langzeiteffekt von Vibrationstraining

Um den optimalen langfristigen Effekt zu erzeugen bedarf es

regelmässiger Anwendung. Nur wenn der Körper langfristige

Stimulation erfährt, passen sich Knochen, Gelenke, Bänder,

Muskeln u.s.w. der gesteigerten Belastung an. Daher gilt es sanft zu

beginnen und die Trainings langfristig aufrecht zu erhalten, um vom

Langzeitnutzen nämlich einer nachhaltigen Optimierung der

Körpersysteme zu profitieren und die Leistung zu erhöhen. Diese

Fakten wurden mehrfach in wissenschaftlichen Forschungen

nachgewiesen. Was als sicheres Zeichen gedeutet werden kann,

dass Vibrationstraining einen deutlichen Mehrwert für unser

Wohlbefinden bringt.

Ein weiterer wichtiger Unterschied zu herkömmlichen

Trainingsmethoden ist, das keine zusätzlichen Gewichte

erforderlich sind, daher wird das Überlastungs- und

Verletzungsrisiko minimiert.

Deshalb kann Vibrationstraining in jedem Alter angewendet

werden. Sowohl zum Aufbau eines schwachen Körpers als auch zur

weiteren Stärkung eines Spitzenathleten ist Vibrationstraining

geeignet, da es sicher und effizient wirkt.

Ein weiterer positiver Effekt kann es auf die Remineralisierung der

Knochen haben. Durch die Erschütterungen wird eine Kompression

und Stärkung des Knochengewebes erzeugt. Die Knochen -

Gebäudezellen werden aktiviert.

Die wiederholte Anregung dieses Systems, kombiniert mit dem

erhöhten Zug auf den Knochen durch die Muskeln, führt im Laufe

der Zeit zu einer erhöhten Knochen- mineraldichte. Es ist auch

wahrscheinlich, dass die verbesserte Blutzirkulation und die damit

in Verbindung stehende optimierte Nährstoffaufnahme, zu diesen

Verbesserungen beiträgt.

Eine Studie an 70 Frauen (zwischen 58-74 Jahren) hat gezeigt, dass

bei 3mal wöchentlichen Trainings, über 24 Wochen, eine deutliche

Verbesserung der Knochendichte eintritt. Dies bedeutet eine

erhebliche Verjüngung.

Nicht nur die optimierte Knochendichte trägt zur Vermeidung von

Verletzungen und Brüchen bei, sondern auch weitere

Verbesserungen, die durch Vibrationstraining erzielt werden wie

z.B. erhöhte Muskelenergie, verbesserte Haltung und Steuerung des

Körpers oder auch bessere Koordinationsfähigkeit und Balance.

Plasmakonzentration nach 10 min. Vibrationstraining.

Es werden vermehrt Testosteron und Wachstums - Hormone (HGH)

gebildet. Diese Hormone regen die Proteinsynthese an und helfen

Muskelgewebe aufzubauen. Sie spielen auch eine Rolle beim

Sauerstofftransport über das Blut. Wachstums - Hormone haben

einen positiven Effekt auf praktisch alle Zellen im menschlichen

Körper.

Zu den Hauptfunktionen gehört die Kontrolle der Knochenlänge,

das Wachstum von weicherem Gewebe wie der Muskulatur. Zudem

regen sie die Spaltung der Fettzellen an, was zu deren Abbau

beiträgt. Die höhere Produktion von HGH führt auch zu

verbesserter Zellregeneration. Der ganze Körper regeneriert und

erholt sich viel schneller und ist wieder Einsatzbereit.

Durch entspannendes und regelmäßiges Training auf der DKN

Vibrationsplatte, wird auch das Stresshormon Kortisol vermehrt

abgebaut.